Computeralgebra in Baden-Württemberg

Überblick

Diese Informationen werden seit dem Schuljahr 2014/15 nicht mehr gepflegt. Das Regierungspräsidium Karlsruhe ist bestrebt, eine neue Mathematik-Internetpräsenz aufzubauen. Ein Termin für die Fertigstellung steht noch nicht fest.

Schulversuch
Computeralgebrasysteme im Mathematikunterricht (CASiMU)
Angebot im Wahlbereich:
Grundkurs Computeralgebra
Materialien für den
Unterricht
Beiträge zur
Mathematikdidaktik
Software und Verlage
Computeralgebrasysteme
Schul-
Projekte
Empfehlenswerte
Links
Einladung zur Mitarbeit !


Computeralgebra in Baden-Württemberg

Computeralgebrasystem ist ein magisches Zauberwort! Der Name definiert ein Computeralgebrasystem ganz lapidar als ein Programm, das Algebra betreiben kann, also im Gegensatz zu den herkömmlichen Taschenrechnern nicht nur numerisch, sondern auch symbolisch rechnen kann.

Dies ist eine mächtige Definition, umfaßt Sie doch sowohl die Fähigkeiten eines (weitgehend) fehlerfreien Rechengenies und Termumformungskünstlers als auch einer beliebig umfangreichen Formelsammlung, die in kürzester Zeit die gesuchten Resultate zur Verfügung stellen kann.

Wenn man dieses "Zauberwort" im Zusammenhang mit der Schulmathematik hört, verspürt man vermutlich auch ein Kribbeln, vielleicht sogar eine gewisse Unsicherheit, welche Auswirkungen dieses Werkzeug auf die Schulmathematik haben kann und vermutlich auch haben wird.

Schon immer beschäftigt sich die Schulmathematik ja gerade mit diesen symbolischen Umformungen, die ehemaligen Schülern dann über Jahre hinaus vielleicht als binomische Formeln, "Mitternachtsformel", "Pythagoras" oder die x-te Ableitung in Erinnerung bleiben werden.

Seit einigen Jahren gibt es nun Programme - und die Qualität dieser Programme nimmt stetig zu - die diese mathematischen Tätigkeiten quasi "spielend" übernehmen! Eine Übersicht über die Leistungsfähigkeit dieser Programme können Sie unter dem Stichwort Software erhalten.

Ein Paradies für die Schüler der kommenden Generation? Mathematik auf Knopfdruck und ohne Frustration und Lernaufwand? Welchen Sinn hat denn dann noch Mathematik? Oder besser, welchen (tieferen) Sinn hat denn Mathematik überhaupt? Was muß sich an der Schulmathematik ändern, wenn diese "Rechengenies" in Schülerhände gelangen? Welche neuen Schwerpunkte wird das Fach Mathematik durch die Existenz dieser Programme erhalten? Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigen sich die Beiträge zur Mathematik-Didaktik.

Um von der kommenden Entwicklung nicht überrascht zu werden und bereits jetzt schon die Weichen in Richtung einer Entwicklung der Mathematik zu stellen, werden an vielen Stellen bereits jetzt Versuche mit Computeralgebra-Programmen durchgeführt.

Bereits erprobte Materialien bzw. für den Unterrichtseinsatz geeignete Themen können Sie unter dem Stichwort "Materialien für den Unterricht" abrufen.
Dort finden Sie auch einige der bei Lehrerfortbildungsveranstaltungen eingesetzten Materialien der Lehrerfortbildung sowie eine Vielzahl von Literaturhinweisen zu der Thematik.

Dokumentierte Unterrichtsprojekte einiger Schulen, die mit Computeralgebrasystemen durchgeführt worden sind, finden Sie unter dem Stichwort Schulprojekte.

Da es eine Vielzahl weiterer Seiten, insbesondere auch außerhalb Baden-Württembergs gibt, die sich mit Computeralgebra beschäftigen, können Sie unter "Links" einige interessante Seiten abrufen. Für Hinweise auf weitere gute Seiten ist der Betreuer stets dankbar!

Die obengenannten Materialien wurden zum größten Teil von Lehrern in mühevoller Arbeit zusammengetragen und an den angegebenen Stellen im Internet veröffentlicht. Die Autoren dieser Beiträge möchten hierdurch dazu beitragen, daß Kollegen, die nach Informationen auf dem Gebiet der Computeralgebra suchen, in diesem Medium eine Hilfestellung erhalten. Die Autoren dieser Seiten erhalten für diese dankenswerte Tätigkeit keinerlei finanzielle Entschädigung. Deshalb sei hier die Bemerkung erlaubt, daß die Verwendung dieser Materialien zur Unterrichtsvorbereitung und im Unterricht natürlich gerne gestattet ist, eine kommerzielle Nutzung dieser Seiten jedoch ohne Zustimmung der Autoren ausdrücklich nicht möglich ist.

Wenn Sie selbst zu diesem Thema Materialien besitzen oder gar bereits veröffentlicht haben, sind Sie ganz herzlich zur Mitarbeit an diesem Projekt eingeladen. Fürs Erste genügt eine kurze Mail an den Betreuer dieser Seiten. Auf bereits veröffentlichte Materialien werden wir gerne einen Link erstellen, selbstverständlich sind wir aber auch bereit, für Computeralgebra in der Schule geeignete Themen mit Ihrem Einverständnis entsprechend aufzubereiten und dann ins Netz zu stellen. Wie gesagt, eine kurze Mail an den Betreuer dieser Seiten ist sehr willkommen, denn diese Seite lebt nur, wenn viele daran mitarbeiten!


Beiträge zur Mathematikdidaktik


Software und Verlage zum Thema Computeralgebrasysteme


Materialien für den Unterricht

Maple-Tagung vom 18. Februar 2014

Maple-Tagung vom 19. Februar 2013

Maple-Tagung vom 28. Februar 2012

Maple-Tagung vom 28. Februar 2011

Maple-Tagung vom 23. Februar 2010

Maple-Tagung vom 18. Februar 2009

Maple-Tagung vom 27. Februar 2007

Regression (Fortbildung vom 26.09.06)

Einführung in Maple

Dietmar Henke (vom Lessing-Gymnasium Winnenden) bietet auf seinen Internetseiten eine ausgezeichnete Zusammenstellung von Maple-Übungen an, die den  Einstieg in Maple erleichtern sollen. Einige der sehr vielen Arbeitsblätter können auch direkt im Unterricht verwendet werden.

Skripte

Literaturempfehlungen:

Herausgabe einer Maple-CD "Mathematik visualisiert mit Maple für Lehrer und Dozenten"

Das Regierungspräsidium (Schulabteilung) Karlsruhe hat gemeinsam mit der Fachhochschule Karlsruhe im September 1999 eine CD "Mathematische Begriffe visualisiert mit Maple V für Lehrer und Dozenten" mit einem ca. 100-seitigen Begleitbuch (weniger als "Lehrbuch", eher zur Darstellung der Inhalte) herausgegeben. Ziel der Erstellung dieser CD ist es, den stets geäußerten Wünschen nach einer Unterrichtshilfe in der Hand des Lehrers Rechnung zu tragen und damit den Kollegen eine Unterstützung bei der Unterrichtsvorbereitung im Mathematikunterricht zu bieten.

Diese CD wurde in der 2. Auflage bis zum Ende des Schuljahrs 2000/01 wesentlich überarbeitet und erweitert und den Schulen und Lehrern in Baden-Württemberg wiederum zu einem deutlich ermäßigten Preis angeboten.

Wesentliche Merkmale der 1. Auflage der CD:

Die Autoren sind der Überzeugung, dass ein Arbeitsmittel, welches den Zeitaufwand für die Vorbereitung erträglicher machen und den Unterricht bereichern kann, jedem Kollegen aus dem Fachbereich Mathematik zur Verfügung gestellt werden und nicht nur als "Schulexemplar" vorliegen sollte.

Weitere Materialien:


Angebot im Wahlbereich: Grundkurs Computeralgebra

Neben dem Einsatz eines CAS im Mathematikunterricht besteht in Baden-Württemberg noch die Möglichkeit, einen Grundkurs Computeralgebra im Wahlbereich einzurichten. Hier bearbeiten die Schüler ausgewählte Themen mithilfe eines CAS; die erzielten Ergebnisse können im Abitur angerechnet werden.

Schulprojekte


Empfehlenswerte Links

Kostenloses CA-System Maxima

Herr Johann Weilharter, Direktor der Handelsakademie in Tamsweg, Österreich, pflegt eine bemerkenswerte Seite zu dem kostenlosen CA-Programm Maxima, das es für die Plattformen Linux und Windows gibt: http://www.computermathematik.info

Einführungen und Literaturhinweise

Voyager Maple V Außergewöhnliche Seite zum Thema CAS mit Maple von Alexander F. Walz mit einer schulnahen Einführung in Maple, Tips und Hinweisen, Internetdokumentationen zu Maple, Verweisen auf andere Seiten usw.

CAS in Baden-Württemberg

CAS-Server Baden-Württemberg Auf dem CAS-Server können Materialien zum Unterricht mit CAS ausgetauscht und diskutiert werden. Die in Kategorien unterteilte Datenbank enthält bereits über 500 Maple-Worksheets und kann mit Schlüssel- und Volltextsuche durchsucht werden.

CAS in Deutschland außerhalb Baden-Württembergs

GI (Gesellschaft für Informatik)
Einige Beiträge von Dr. Eberhard Lehmann

Maple außerhalb Deutschland

Centre Informatique Pédagogique Genf mit einer Kurzfassung von DERIVE-Texten
Universität von Kentucky: Carl
Maple am MIT
Mathematics Archives WWW Server
Center for Statistical and Mathematical Computing: Indiana University
University of South Carolina, Department of Mathematics: Hier finden Sie vollständig ausgearbeitete Mathematik-Kurse.


Aktuelles

Auf dem CAS-Server können Materialien zum Unterricht mit CAS ausgetauscht und diskutiert werden. Die in Kategorien unterteilte Datenbank enthält bereits über 500 Maple-Worksheets und kann mit Schlüssel- und Volltextsuche durchsucht werden.

Die Adresse des CAS-Servers lautet:
http://notes.ikg.rt.bw.schule.de


In Baden-Württemberg bietet die Firma Waterloo-Software in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport allen Gymnasien die Gelegenheit, zu günstigen Konditionen eine Lizenz von Maple zu erwerben.

Im Schulpreis von ca. 1000 Euro sind neben der Einsatzberechtigung von Maple auf sämtlichen Schulrechnern die Lizenzen für die Lehrkräfte und alle Schüler der Schulen bereits eingeschlossen.

Weiterhin besteht die Möglichkeit fü die Schulen, zum gleichen Preis einen Fünf-Jahres-Update-Vertrag abzuschließen, im Rahmen dessen in diesem Zeitraum alle Updates kostenlos zugesandt werden.


Einladung zur Mitarbeit

Diese Seite befindet sich derzeit - wie die meisten Seiten des Internet - im Aufbau. In Zukunft werden Sie hier gesammelt Informationen zum Thema "Computeralgebra in Baden-Württemberg" abrufen können.

Dieses Projekt kann jedoch nur dann gut gelingen, wenn viele mit ihren Erfahrungen beitragen! Deshalb sind auch Sie hier zur Mitarbeit herzlich eingeladen! Wenn Sie selbst einen Beitrag hierzu leisten möchten und können, so ist dieser sehr willkommen. Bitte senden Sie eine entsprechende Mitteilung an den Betreuer dieser Seite!

Erwünscht sind natürlich Hinweise auf andere im Internet zum Thema Computeralgebra verfügbare Seiten, aber auch Informationen über vorhandene Materialien, realisierte Schulprojekte und vieles mehr. Die Betreuer dieser Seiten sind darüber hinaus gerne bereit, mit Ihrem Einverständnis entsprechendes Material zur Veröffentlichung aufzubereiten.


© Verantwortlich für diese Seite : StD Eberhard Endres , Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasien) Heidelberg
Letzte Aktualisierung dieser Seite: 26.01.2015