RegionalerArbeitskreisInternet amOberschulamt Karlsruhe
vonRoland Bernert

Email mit Netscape - Messenger
Die Einrichtung von Mail erfolgt über 

Bearbeiten/
Einstellungen

Im Konfigurations- fenster geht man nach "Mail und Foren"
Bei Idendität gibt man an:
den Namen,
die vollständige Emailadresse
sowie die
Rückantwort- adresse
(falls sie verschieden zur Emailadresse ist)
Bei den Nachrichten sollte man "Immer HTML- Nachrichten.." ausschalten, da nicht jedes Emailprogramm der Welt HTML-Mails lesen kann.

 
 
 
 
 
Die Eintragung der Mailserver ist besonders wichtig:

Für eingehende Mail ist immer der pop.lehrer -Rechner zuständig. Das Protokoll muss POP3 sein.

Für ausgehende Mail ist bei Einwahl über die UNI-Karlsruhe oder die UNI-Mannheim ebenfalls der Mailserver der UNI-Karlsruhe einzutragen.
Hier sollten Sie hier smtp.rz.uni- karlsruhe.de eintragen.

Damit ist die Emailkonfiguration erledigt.
Bei Einwahl über Heidelberg muss man für ausgehende Mail den Server der UNI-Heidelberg eintragen:
relay.uni-heidelberg.de oder popix.urz.uni-heidelberg.de
 

Bei Einwahl über die FH-Pforzheim ist der Mailserver für ausgehende Mail von Pforzheim einzutragen:141.47.70.1

Man startet den Messenger von Netscape-Communicator:
Im nachfolgenden Fenster kann man neue Mails (Neu) schreiben, auf empfangene Mails antworten (Antworten) oder die eigenen Mails abrufen (Abrufen).
Für einen ersten Test kann man sich selbst eine Mail schreiben:

(oben einfach auf Neu klicken und seine eigene Emailadresse eingeben)

Mit Senden wird die Mail abgeschickt.

Holt man seine Mails mit Abrufen ab, so ist zur Sicherheit das eigene Lehrer-Passwort einzugeben. (nicht das PPP-Zugangs- passwort in Karlsruhe !)
Erst danach werden die Mails vom Mailserver abgeholt.

Roland Bernert, Februar 2002