Tulla-Gymnasium

Unterricht

Bildungsangebot
Auslandsaufenthalte
AGs
Lions-Quest
Wirtschaft macht Schule
Versetzungsordnung
Hausordnung
Läuteordnung
A/B-Woche

Mittagessen

Versetzungsordnung

Ausgleichsmöglichkeiten für die Versetzung (pdf)

K = Kernfach
M = maßgebendes Fach

Noten
 
Ausgleich (Mindestnoten)
 
K
K
 
M
M
 
K
K
 
M
M
M
M
6
 
kein Ausgleich
5
 
 
3
 
5
 
3
 
6
 
2
            oder:      
3
3
   
5
5
 
 
2
2
5
 
6
 
2
1
 
oder:
2
2
2
5
 
5
 
2
2
 
oder:
2
3
3
 
6
6
 
1
1
oder:
1
2
2
oder:
2
2
2
2
 
6
5
 
1
2
oder:
2
2
2
oder:
1
3
3
oder:
2
2
3
3
 
5
5
 
2
2
oder:
2
3
3
oder:
3
3
3
3

(ohne Gewähr)

---

Auszüge aus der Versetzungsordnung Gymnasien BW (Stand: 11/2016)


§ 1 Versetzungsanforderungen

(1) In die nächsthöhere Klasse werden nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen solche Schüler versetzt, die auf Grund ihrer Leistungen in den für die Versetzung maßgebenden Fächern den Anforderungen im laufenden Schuljahr im ganzen entsprochen haben und die deshalb erwarten lassen, daß sie den Anforderungen der nächsthöheren Klasse gewachsen sind.

(2) Die Voraussetzungen nach Absatz 1 liegen vor, wenn im Jahreszeugnis

1. der Durchschnitt aus den Noten aller für die Versetzung maßgebenden Fächer 4,0 oder besser ist und

2. der Durchschnitt aus den Noten der Kernfächer 4,0 oder besser ist und

3. die Leistungen in keinem Kernfach mit der Note »ungenügend« bewertet sind und

4. die Leistungen in nicht mehr als einem für die Versetzung maßgebenden Fach geringer als mit der Note»ausreichend« bewertet sind; trifft dies in zwei Fächern zu, so ist der Schüler zu versetzen, wenn für beide Fächer ein sinnvoller Ausgleich gegeben ist.

Ausgeglichen werden können

a) die Note »ungenügend« in einem Fach, das nicht Kernfach ist, durch die Note »sehr gut« in einem anderen maßgebenden Fach oder die Note »gut« in zwei anderen maßgebenden Fächern,

b) die Note »mangelhaft« in einem Kernfach durch mindestens die Note »gut« in einem anderen Kernfach,

c) die Note »mangelhaft« in einem Fach, das nicht Kernfach ist, durch mindestens die Note »gut« in einem anderen maßgebenden Fach oder die Note »befriedigend« in zwei anderen maßgebenden Fächern.

§ 2 Maßgebende Fächer

[…]Wäre eine Versetzung wegen der Fächer Sport, Musik und Bildende Kunst nicht möglich, ist von diesen Fächern
nur das mit der besten Note für die Versetzung maßgebend; […]

 

 

Bestimmungen über Lob und Preis (pdf)

 

nach oben

 

 


 

Informationen

Schulleitung
Leitbild
Unterricht
Stundenpläne
ABI-BACoffene Ganztagsschule

TermineAktuelles
Archiv

Freundeskreis
Beratungslehrer
Verbindungslehrer
Schulsozialarbeit
Schüler für Schüler
Sozialpraktikum
BerufspraktikumSchulsanitätsdienstUmweltTulla-Kleidung