Der Netscape-Navigator 



 
1.) Starten des Browsers Netscape-Navigator 
  • Mit der linken Maustaste auf das START-Symbol
  • Programme (es öffnet sich eine weitere Liste mit allen zur Verfügung stehenden Programmen)
  • klicken Sie auf Netscape-Communicator
  • klicken Sie auf Navigator
  • Der Netscape-Navigator läuft:
    Im Editorfenster "Gehe zu" gibt man nun eine Internetadresse ein.
    Eine Internetadresse beginnt immer mit "http://".
     
     
    2.) Eine Seite speichern: 
    Um eine Internetseite zu speichern wählt man: 
    DATEI-Speichern unter... 

    Allerdings wird i.a. nur der Text gespeichert. Bilder müssen getrennt gespeichert werden (siehe unten).

     
    3.) Mit Netscape offline arbeiten 
    Um Verbindungskosten zu sparen lädt man sich zumeist interessante Seiten schnell aus dem Internet und öffnet sie im Browser ohne Verbindung nach draußen. 
    Dies erreicht man mit DATEI-SEITE ÖFFNEN
    • klicken Sie auf Datei wählen
    Es öffnet sich dann ein Datei-Fenster (wie vom Windows-Explorer bekannt) 

    Hier kann die gewünschte Datei ausgewählt werden. 

    Mittels öffnen wird die ausgewählte Datei in den Browser geladen.

    Hier ein Beispiel:
    Es wurde die Datei compose.htm im Verzeichnis e:\MMB-FoBi\composer/kleineBilder in den Browser geladen.
     

    4.) Lesezeichen hinzufügen:
    Um sich die Arbeit mit der Suche nach interessanten Seiten zu erleichtern kann man sich Lesezeichen setzen.
    Ist eine Seite im Browser sichtbar, so klickt man nacheinander auf

    Der Titel des Dokuments wird danach im Menü als neuer Eintrag angezeigt. Klickt man auf diesen neuen Menüpunkt, so wird die Seite direkt angewählt.


     Um etwas Ordnung in seine Lesezeicheneinträge zu bringen, kann man diese nachträglich weiter bearbeiten. Hierzu klickt man auf "Lesezeichen bearbeiten".

     
    Es öffnet sich dann ein Fenster mit allen Lesezeicheneinträgen. Diese können nun weiterberabeitet (ausgeschnitten, in einen anderen Ordner verschoben usw.) werden.
    Mit DATEI/Neuer Ordner kann eine neuer Ordner angelegt werden.
    Um ein Lesezeichen zu in einen Ordner zu verschieben, klickt man das zu verschiebende Lesezeichen einmal mit der linken Maustaste an und zieht es einfach in den gewünschten Ordner.

    Alle Lesezeichen werden in der Datei bookmark.htm abgelegt.
    Diese Bookmark-Datei kann genauso wie jede andere HTML-Seite in den Navigator geladen werden.
     

     
    Man kann auch Lesezeichen hinzufügen, ohne die entsprechende Seite aus dem Internet zu laden. Hierzu klickt man mit der rechten Maustaste auf einen Link und klickt in dem sich öffnenden Fenster auf Lesezeichen hinzufügen.
     
     
    5.) Netscape Einstellungen: 

    Der Netscape-Navigator besitzt viele Einstellmöglichkeiten. 
    U.a. ist es möglich, die Seite, die beim Start stets als erste angezeigt werden soll festzulegen. 
     

    Ein Beispiel: 

    Hier wurde die Homepage der Firma Netscape als Startseite eingetragen. 

    Für Email und News ist es notwendig die Eingaben unterhalb von  Mail und Foren zu tätigen. 

    Unter Erweitert ist meist ein Proxy einzutragen.

    6.) Bilder speichern: 

    Um ein Bild abzuspeichern, klickt man mit der rechten Maustaste auf das Bild. 
    Im sich öffnenden Fenster klickt man danach auf Graphik speichern unter.

    Es öffnet sich dann ein Fenster zum Speichern des Bildes. 
    Der Name des Bildes ist schon vorgegeben. 
    Wenn man will, kann man das Bild unter einem anderen Namen abspeichern.
    7.) Datei drucken: 

    Eine geöffnete Internetseite kann mit DATEI-DRUCKEN komplett mit Bildern ausgedruckt werden.

    8.) Eine Seite komplett mit Bildern abspeichern: 

    I.a. wird beim Speichern einer Internetseite nur der Text gespeichert. Die Bilder müssen - wie oben beschrieben - getrennt gespeichert werden. 
    Um eine Seite komplett zu speichern, wählen Sie DATEI-Seite bearbeiten. Hiermit kann die Seite für die weitere Bearbeitung  gesichert werden.

     

    Multimedia-Berater-Fortbindungen: Frühjahr 1998
    Roland Bernert