IMAP mit Netscape 4.7x  von Roland Bernert

Im Folgenden wird beschrieben, wie man mit dem Netscape-Messeger auf eine bestehende IMAP-Mailbox zugreift.

Man startet mit Bearbeiten - Einstellungen

..und wahlt Mail & Diskussionsforen;
hier gibt man seinen realen Namen und die Emialadresse auf dem IMAP-Server an.

Achtung: za186@linux.tmg.de ist nur ein Beispiel und funktioniert so natürlich nicht.

Beim lehrer-Zugang über die UNI-Karlsruhe muss hier stehen:
za...@www.lehrer.uni- karlsruhe.de

Als nächstes offnet man das Konfigurationsfenster von "Mail-Server", wählt IMAP-Server aus und gibt den eigenen Benutzernamen an.

Achtung: 
za186 ist nur ein Beispiel

Keine Kommentar, da selbserklärend.
Keine Kommentar, da selbserklärend.
Anschließend wird noch der Server für die ausgehenden Mails eingetragen (SMTP-Server).

Achtung:
linux.tmg.de ist nur ein Beispiel und funktioniert so nicht.

Beim Lehrer-Zugang über die UNI-Karlsruhe muss hier stehen: 
smtp.rz.uni-karlsruhe.de
und der eigene Benutzername.

Jetzt kann man loslegen !
Hat man eine Internetverbindung meldet sich der IMAP-Server mit seinem Namen.
Ich schreibe erst mal eine neue Mail, um das Ganze zu testen.
Also nur mal eine kleine Testmail; sende diese ab und versuche die Mail gleich wieder zu lesen.
Nach einem "Nachricht abrufen" erscheint tatsächlich die Mail auf meinem Rechner.
Man kann auch auf dem Server neue Ordner (Verzeichznisse anlegen) umd die Mails auseinander halten zu können.
Hier lege ich gerade einen neuen Ordner unterhalb der Inbox mit dem Namen privat an. Hierein sollen später die privaten Mails verschoben werden.
Wie man sieht hat dies geklappt.

U.a. habe ich noch weitere Ordner angelegt.
 

Viel Spass !


Roland Bernert