PXE-Dos-Boot mit ImgEdit von 3-Com
von Roland Bernert   

Debian-Etch RemoteBoot mittels PXE

Erzeugung der Images:  Name des Image auswählen/eingeben

Das Disketten-Image wird erzeugt
Das Bootmenue erzeugen: Mittes ADD die gewünschten ImageDateien hinzufügen.
das Image file auswählen:
Dem Menüfile einen Namen geben und abspeichern:
Hier sieht man, welche Images schon erzeugt wurden.
Ausserdem gbit es hier einige BootMenüFiles (*.pxe) zu finden.
Im Linux-System muss in der dhcpd-Config noch das BootMenuFile eingetragen werden.
Hier heisst dies: "bootmenu.pxe".
Nach einem Restart des DHCP-Servers kann ein Client per PXE Booten; das BootMenu wird angezeigt.
Hioer startet also das DOS von einem Debian-Etch-Server

R. Bernert