Regionaler Arbeitskreis Internet am Oberschulamt Karlsruhe


Internetinstallation unter WIN-95
PPP-Zugang über Modem an die UNI-Karlsruhe  (ZA-Zugang)
von Roland Bernert


Voraussetzung:
Starten Sie den Installationsvorgang mit 
  • START
  • Programme
  • Zubehör
  • DFÜ-Netzwerk
Klicken Sie auf 
"Neue Verbindung erstellen" 
(Doppelklick)
Geben Sie der neuen Verbindung einen Namen: 

z.B. 
Karlsruhe_ppp 
 
 

Weiter >

Tragen Sie die Telefon-Nummer (0721-38340) ein 
und wählen Sie aus der Liste 
Deutschland 
 
 
 
 

Weiter>

Zur Bestätigung erhalten Sie nochmals den Namen der neuen Verbindung 
 
 
 
 
 
 
 

Weiter> 
 

Sie haben nun eine neue Verbindung in Ihrem DFÜ-Netzwerk-Ordner 
(Karlsruhe_ppp)
Klicken Sie auf diese neue Verbindung mit der rechten Maustaste, 
danach mit der linken Maustaste auf Eigenschaften
Nun können Sie die Eigenschaften der Verbindung festlegen. 
Zuerst die Modemeigenschaften: 

Klicken Sie hierzu auf 
Konfigurieren

Com-Anschluß: bei mit Com2 
(dies ist die Serielle Schnittstelle, an dem Ihr Modem angeschlossen ist) 

Geschwindigkeit: 
bei meinem 28800-Modem: 57600 

Danach geht es weiter mit Einstellungen

Wie abgebildet 

weiter mit Optionen 
 

Wie abgebildet: 
Kein "Terminalfenster vor.....
Kein "Terminalfenster nach....

weiter mit "OK"

Nun wird der Servertyp bestimmt. 

Klicken Sie also auf Servertyp 
 

Wählen Sie "PPP....", 
ansonsten wie hier abgebildet ! 
(bitte beachten) 

Klicken Sie dann auf 
TCP/IP-Einstellungen 
 

habe das auch
ohne "Am Netzwerk anmelden" bzw.
ohne "Softwarekomprimierung"
schon ausprobiert --> funktioniert auch !
 

Hier wieder wie in nebenstehender Abbildung angegeben: 

(bitte mehrmals kontrollieren ! :-) ) 
Weiter mit "OK
 

Um ein automatisches Einloggen zu ermöglichen, benötigen Sie noch die Angabe eines Scripts. 
Starten Sie hierzu die DFÜ-Skript-Verwaltung 
 
Wählen Sie aus der Liste der Verbindungen Ihre neue Verbindung 
(hier: Karlsruhe_ppp) und ordnen diesem das Script: Slirpkappp.txt zu. (falls Sie dies schon haben) 

Dieses müssen Sie vorher schreiben und in ein Verzeichnis Ihrer Wahl abspeichern. 

Kein: "Einzelschrittmodus
Kein "Terminalfenster minimiert starten

Mit "Übernehmen" koppeln, dann "Schließen".

Hier das Script: 

(Stand: Juni 1998) 

(genauso abschreiben oder mit der Maus kopieren und  abspeichern) 

Kann auch mit dem 
"DFÜ-Skript-Editor" (siehe oben) erstellt werden.

;           Script zum einloggen an Uni Karlsruhe.
 proc main 
       waitfor "ion (1-1,q)"
       transmit "1"
       transmit "^M"
       waitfor ">>> "
        transmit "t lehrer1"
         transmit "^M"
        
        waitfor "ogin:"
        transmit $USERID
        transmit "^M"  
      waitfor "assword:"
        transmit $PASSWORD
        transmit "^M" 
        delay 2
        transmit "^M" 
       waitfor "~ >"
        transmit "slirp ppp"
        transmit "^M"
endproc
Die Verbindung ist nun konfiguriert. 
Ein Doppelklick auf die Verbindung "Karlsruhe_ppp" startet Ihren Einlogvorgang.
In dem sich öffnenden Fenster müssen Sie nur noch Ihre za-Nummer (meine za186) und Ihr Passwort (Kennwort) eintragen. 

Mit "Verbinden" werden Sie mit der UNI-Karlsruhe verbunden und können nach dem Einlogvorgang Ihr Internetprogramm (Browser, Telnet, FTP usw.) starten.



Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Einrichtung Ihres Internetzugang. Bei Problemen helfe ich Ihnen gerne weiter.

Roland Bernert, Juni 1998
zurück zur RAI-Startseite