LearnTec - 6. Februar 1998 - 9.00 12.30 Uhr

OStR Thomas Mühlbayer, OStR Roland Bernert

Section U, U1

Aufbereitung von Informationen für das Internet
Hypertextstruktur

Übertragung der Homepage auf den Server des Internet-Providers

Mit einem FTP (File-Transfer-Protocol) - Programm kann eine Internetseite auf den Computer des Internet-Providers übertragen werden. Je nach Provider ist das Handling etwas unterschiedlich.

Hierzu ist es i.a. nötig, daß Sie eine Internetverbindung zu Ihrem Provider aufbauen und danach das FTP-Programm starten. Nach erfolgreichem Verbindungsaufbau erhalten Sie bei WS_FTP folgendes Bild:

Links stehen die Dateien Ihres eigenen Computers,

Rechts finden Sie die Dateien des Provider-Computers in Ihrem HOME-Verzeichnis

Es ist notwendig, daß Sie sich vorab über das allgemeine Handling bei Ihrem Internet - Provider informieren.
Ihre Internetseiten müssen fast immer unterhalb eines vorgegebenen Unterverzeichnisses liegen. Zudem muß die erste Seite meist einen besonderen Namen haben.

Bei einem UNIX-System müssen Sie z.B. (falls dies nicht schon vorab eingestellt ist) zusätzlich nach der Übertragung die Dateien freigeben. Hierzu müssen Sie Sich direkt auf den Rechner des Providers einloggen (z.B. mit Hyperterminal unter WIN-95), in das entsprechende Verzeichnis wechseln und mit dem Befehl chmod a+r dateiname.htm Ihre Datei freigeben.

Mit den Knöpfen "-->" oder "<--" können Sie Ihre Dateien übertragen. Vergessen Sie eventuelle Bilder nicht.  Nach der Übertragung Ihrer Dateien beenden Sie das Programm WS_FTP durch Mausklick auf "EXIT".

 

1.) T-ONLINE:

Im folgenden eine kurze Erlaüterung der Übertragung Ihrer Seiten bei t-online:
Jedem Teilnehmer von t-online steht 1 MByte Plattenplatz für eigene Seiten zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://home.t-online.de

Einstellungen für WS_FTP:

Hostname: home-up.t-online.de
Host-Type automatic detect
User ID anonymous
Password Ihre T-Online-Email-Adresse

 Man landet automatisch im richtigen Verzeichnis des Servers bei T-Online.
Die neue Homepage findet man nach der Übertragung im Internet unter:
http://home.t-online.de/home/<Email-Alias>/<Dokumentenname>

Hinweis:
Es ist sinnvoll, die Startseite unter dem Namen homepage.htm abzuspeichern. Dann zeigt sich die Seite unter der verkürzten Adresse:
http://home.t-online.de/<Email-Alias


2.) Lehrer im Bereich des Oberschulamtes Karlsruhe:

Für Lehrer im Bereich des Oberschulamtes Karlsruhe bietet die Universität Karlsruhe einen gebührenfreien Internetzugang mit 10 Mbyte Plattenplatz auf dem Server lehrer1.

Einstellungen für WS_FTP:

Hostname: lehrer1.rz.uni-karlsruhe.de Unterhalb Ihres Homeverzeichnisses ist ein Verzeichnis .public_html anzulegen und dieses mit
chmod a+rx .public_html freizugeben
Host-Type UNIX (Standard) Ihre Startseite muß index.html heißen; diese ist in das Unterverzeichnis .public_html zu übertragen und mit chmod a+r index.html freizugeben.
User ID Ihre za-Nummer Ihre Seite erhält man dann durch: http://www.lehrer.uni-karlsruhe.de/~<Ihre za-Nummer>
Password Ihr Passwort Die Unix-Befehle müssen Sie nach der Übertragung eingeben, indem Sie WS_FTP beenden und sich mit einem Terminalprogramm (z.B. Hyperterminal) auf den Lehrer1-Rechner einloggen.
Wechseln Sie nach dem Einlogvorgang mit
cd .public_html in das Unterverzeichnis .public_html.

 


3.) CompuServe

Compuserve bietet seinen Benutzern 5 MByte Plattenplatz.

Mit dem Publishing Wizard (für WIN3.x) oder den Web Publishing Assistant (WIN-95 oder WIN-NT) (steht kostenlos zum Download bereit) können Dateien auf den CompuServe-Server geladen werden. Wählen Sie hierfür die Internetadresse: http://ourworld.compuserve.de an und klicken Sie auf das Symbol Werkstatt. Die Tools fragen dann bestimmte Angaben ab (CompuServe-ID, zu sendende Dateien und die Startdatei).

Beim ersten Seitenupload muß das Verzeichnis angegeben werden. Falls Sie einen alphanumerischen E-Mail-Namen haben, wird dieser automatisch zum Verzeichnisnamen.

Nachdem die Seiten übertragen worden sind, stehen sie sofort im Netz. Sie finden sie dann unter: http://ourworld.compuserve.com/homepages/<Verzeichnis>, wobei Sie für <Verzeichnis> den von Ihnen definierten Verzeichnisnamen einsetzen müssen.

Andere FTP-Clients, etwa WS_FTP sind bei Compuserve nicht einzusetzen.


 4.) America Online

AOL bietet für seine Benutzer 10 MByte Plattenplatz (wobei man meist aber nur 2 MByte effektiv nutzen kann).

Das Upload von Seiten erfolgt über einen speziellen, in der AOL-Sotware eingebauten FTP-Client. Zu diesem gelangen Sie, indem Sie zunächst <STRG-K> drücken oder den entsprechenden Menüpunkt für die Eingabe eines Kennwortes aufrufen, daraufhin das Kennwort myplace eingeben und dann auf "Zu Myplace" klicken.

Man ist bei AOL aber nicht auf den AOL-eigenen FTP-Client angewiesen, sondern kann einen beliebigen anderen FTP-Client benutzen.

Einstellungen:

Host-Name: members.aol.com
Host-Type: Automatic detect
User-ID: Anonymous AOL-Anmeldename
Passwort: <AOL Name>@aol.com Anmeldepasswort von AOL

<AOL Name> ist dabei Ihr AOL-Benutzername

Die Startseite muss index.html heißen.

Nach dem Upload steht Ihr Angebot unter der Adresse http://members.aol.com/<Verzeichnis> bereit.

Dabei entspricht <Verzeichnis> Ihrem AOL-Namen.



Verantwortlich für diese Seite:
Roland Bernert