Programmierung in PERL

Eine Einführung

von Roland Bernert, R egionaler Arbeitskreis Internet am Oberschulamt Karlsruhe

    Inhalt

  1. Einfache Beispielsprogramme - Einführung
  2. Arbeit mit Dateien
  3. Passwort abfragen mit CRYPT
  4. Arbeiten mit Unterprogrammen
  5. Verschicken von Mails
  6. Verbindung mit HTML - interaktive Seiten
  7. Mehrzeilige Kommentare in Perl
  8. Dynamische Grafikerzeugung mit Perl-GD
  9. PERL-Referenz
  10. Fremde Seiten

  11. Buch: Perl in 21 Tagen
  12. CGI-Programmierung in Perl (von Andreas Rupp)
Einfache Beispielsprogramme
Das erste Perlprogramm 

zeigt, wei man Daten von der Tastatur eingibt und am Bildschrim ausgibt.

#! /usr/bin/perl
# D a s  e r s t e  P e r l p r o g r a m m
#==========================================
$DeinName=<STDIN>; # Rechner wartet auf Eingabe 
chop($DeinName);   # Return am Ende abschneiden
print "Dies ist ein Test für $DeinName\n";
                   # \n = Zeilenvorschub
 
Das zweite Perlprogramm

 zeigt den Gebrauch des IF-Befehls 

#! /usr/bin/perl
# D a s  z w e i t e  P e r l p r o g r a m m
#==========================================
$DeinName=<STDIN>; # Rechner wartet auf Eingabe 
chop($DeinName);   # Return am Ende abschneiden
if ($DeinName eq "Roland" ) {
   print "Die ist ein Test für $DeinName\n";
}
else { print "Sie haben den falschen Namen gewählt !\n"; }
  
Das dritte Perlprogramm

 zeigt, wie man ein Wort am Anfang findet 

#! /usr/bin/perl
# D a s  d r i t t e  P e r l p r o g r a m m
#==========================================
$DeinName=<STDIN>; # Rechner wartet auf Eingabe 
chop($DeinName);   # Return am Ende abschneiden
if ($DeinName =~/^Roland/ ) { # kommt das Wort am Anfang ?
   print "Dies ist ein Test für $DeinName\n";
}
else { print "Sie haben den falschen Namen gewählt !\n"; }
Das vierte Perlprogramm

 zeigt wie man die Unterscheidung von Groß-und Kleinbuchstaben ausschaltet. 

#! /usr/bin/perl
# D a s  v i e r t e  P e r l p r o g r a m m
#==========================================
$DeinName=<STDIN>; # Rechner wartet auf Eingabe 
chop($DeinName);   # Return am Ende abschneiden
if ($DeinName =~/^Roland/i ) { # ignoriere Gross-Klein-Schreib.
   print "Dies ist ein Test für $DeinName\n";
}
else { print "Sie haben den falschen Namen gewählt !\n"; }
  
Das fünfte Perlprogramm

 zeigt, wie man ein Wort beliebig innerhalb einer Zeile findet. 

#! /usr/bin/perl
# D a s  f ü n f t e  P e r l p r o g r a m m
#==========================================
$DeinName=<STDIN>; # Rechner wartet auf Eingabe 
chop($DeinName);   # Return am Ende abschneiden
if ($DeinName =~/Roland/i ) { # kommt das Wort irgendwo vor.
   print "Dies ist ein Test für $DeinName\n";
}
else { print "Sie haben den falschen Namen gewählt !\n"; }
  
Das sechste Perlprogramm 

zeigt, wie man das Wort nur als alleinstehendes Wort findet

#! /usr/bin/perl
# D a s  s e c h s t e  P e r l p r o g r a m m
#==============================================
$DeinName=<STDIN>; # Rechner wartet auf Eingabe 
chop($DeinName);   # Return am Ende abschneiden
if ($DeinName =~ /\bRoland\b/i ) { # nur als ganzes Wort.
   print "Dies ist ein Test für $DeinName\n";
}
else { print "Sie haben den falschen Namen gewählt !\n"; }
  
Komandozeilen - Parameter übergeben: Aufruf: name.pl parameter1 parameter2
#!/usr/bin/perl
print "$ARGV[0]\n";
print "$ARGV[1]\n";
exit 0;

10.07.1997 Roland Bernert