Preisverleihung: Gewinnerinnen des Etti-Wettbewerbs

am Mittwoch, den 26. September 2001

 

Die August-Ruf-Hauptschule und die Städtische Realschule Ettenheim haben sich im Rahmen eines Projekts der Schülermitverantwortung (SMV) ein neues Schulmaskottchen namens „Etti“ gegeben. Voller Freude nahmen Nathalie Gusti (Klasse 8b) den 1. Preis, Nadine Bellert (Klasse 7a) den 2. Preis und Sabrina Lang (Klasse 9b) den 3. Preis entgegen. Die Bilder und Einkaufsgutscheine wurden ihnen von Frau ... Antonacci und Frau ... Barz, überreicht, die als Vorsitzende der beiden Elternbeiräte den Kunstpreis ausgeschrieben hatten. In seiner Rede würdigte Rektor Bertolt Bangert die tollen Gemälde der Preisträger, das große Engagement aller beteiligten Schüler und die Projektleitung durch die SMV-Verbindungslehrer, Jürgen Grässlin und Ulrike Sting. Ausdrücklich lobte er auch die hervorragende Zusammenarbeit mit den Elternbeiräten. Seit Schuljahresbeginn begrüßen mehrere lebensgroße Ettis alle am Schulleben Beteiligten und schaffen eine rundum angenehme Atmosphäre in den Schulgebäuden.

 

Preisträger des Etti-Wettbewerbs:

1. Nathalie Gusti (Klasse R8b)

2. Nadine Bellert (Klasse R7a)

3. Sabrina Lang (Klasse R9b)

4. Katharina Seliger (Klasse H6)

5. Daniela Puma (Klasse R10a)

6. Anna Stephan (Klasse R9b)

7. Alexander Gusti (Klasse R9a)

8. Marc-Andre Bauer (Klasse H6)

zurück