Programmierbeginn mit der Igelgrafik

Das Programmieren der Modelle von der Technikgruppe der Klasse 10 des AG-Leiters bot den Schülern eine wohltuende Abwechslung zur mitunter harten Programmierarbeit, die auch manchen Schüler an seine geistigen Grenzen führte. Der traditionell zunächst leichte Einstieg in die Igelgrafik des FMSLogo von David Costanzo - neben Seymour Papert, Brain Harvey und George Mills der "Logopapst" in den USA - motivierte die Gruppe, die Grundbefehle zu erlernen und in neuen Grafiken anzuwenden. Auch das Wechseln von der Editorebene in die Kommandoebene erfassten die Schüler sehr schnell. Doch die etwas eigenartige und auch manchmal ungenaue Fehlermeldung dieser Interpretersprache bereitete den Schülern anfangs viel Kopfzerbrechen, welche auch am Ende des Kurses manchmal noch Schwierigkeiten bereitete. Falls eine komplementäre runde oder eckige Klammer in einer Prozedur fehlt, weist die Fehlermeldung nicht genau auf den Ort des Übels hin und verliert sich in einer eher nebulösen Kommentierung. Bei Compilersprachen weist der Cursor beim Compiliervorgang dagegen auf die Position des Fehlers punktgenau hin. Oftmals wurde auch der Doppelpunkt vor dem Variablenamen vergessen oder notwendige Lücken zwischen den Befehlswörtern ignoriert, was sofort zu einer Fehlermeldung führte. Der Autor war gut beraten, mit kurzen, übersichtlichen und leicht ausbaufähigen Programmen zu beginnen (Quadrat, Vielecke und Kreise ergänzt mit Farben und Endlosschleifen, ...). Dadurch wurden die Schüler auch nach kurzen Einführungsphasen zum kreativen Arbeiten in Zweiergruppen oder auch alleine motiviert.

Gibril setzt Häuser aus verschiedenen geometrischen Formen zusammen

Bei der Herstellung verschiedener Spiralen machte die Schülerin Katharina folgende Entdeckung: Falls man die Winkelmaßzahl der Spirale-Prozedur mit quadratischen Zahlen belegt, entstehen besonders gelungene Spirialformen. Die Figuren wurden zudem mit Farben und verschiedenen Stiftdicken kreativ gestaltet.

Katharina u. Miriam: Spirale_121°, Spirale_196°, Spirale_144°, Spirale_90° (v. l. o. n. r. u.)