FMSLogo-Befehlssatz für die Vellemankarte K8061 / VM140

Programmierbeispiel für die Zeilenprogrammierung:

pr prog

k8061ein; Kartenadresse wird initialisiert und K8061.dll-Datei geladen

SchließeAKanäle61; Analogkanäle werden geschlossen (jeweils 0 Volt)

SetzeAKanäle61 [20 20 0 0 0 0 0 0]; Analogkanal 1 und 2 wird mit 5*20/255 Volt und die anderen mit 0 Volt angesteuert

SetzeAKanäleP61 20 10; Analogkanäle 1 bis 8: (20+0*10)*1/255 V, (20+1*10)*1/255 V, (20+2*10)*1/255 V usw.

SchließeAKanäle61; alle Analogkanäle werden geschlossen (0 V)

SetzeAKanäleMax61; Analogkanäle werden 5 Volt (Maximum) gesetzt

dz LiesAKanäle61; Werte der Analogkanäle werden ausgelesen und angezeigt (hier je 255)

SetzeDKanal61 3 warte 50; 3. digitaler Ausgang wird mit 5 V angesteuert

dz LiesDKanäle61; Geamtwert der digitalen Kanäle wird ausgelesen und angezeigt

SchließeDKanäle61 warte 70; alle 8 digitalen Ausgänge werden 0 V gesetzt

PWMAusgang61 123; PWM-Ausgang erhält 123/255*5 Volt

dz LiesPWMAusgang61; PWM-Ausgangswert wird ausgelesen und angegeben (hier: 123)

dz LiesDEingänge61; digitale Eingangswerte werden ausgelesen und angezeigt

k8061aus; Karte wird getrennt - vor dem Wiedereinschalten werden Netz- und USB-Kabel ausgesteckt und wieder angeschlossen

ende

Schalttafeln mit Buttons zum bequemen Testen der Karte

Aktiviert mit dem Befehl: k8061demo