[zurück ]

Wie kann man die Version 1.x von Netscape offline betreiben?

Leider versucht Netscape immer die Modemverbindung über Trumpet-Winsock herzustellen. Bricht man die Wählverbindung ab (CANCEL-Knopf von Trumpet), stürzt Netscape 1.x mit einer Systemfehlermeldung ab.

Sie können Netscape 1.x aber überlisten. Dafür brauchen Sie die Datei MOZOCK.DLL, die Sie z.B .von ftp://hrz-ws26.hrz.uni-kassel.de/pub2/net/www/mozock laden können.
Diese Datei kopieren Sie ins Verzeichnis Trumpet. Dort erzeugen sie noch eine Kopie von WINSOCK.DLL unter irgendeinem anderen Namen (z.B. WINSOCK!.DLL).
Wenn Sie Netscape offline betreiben wollen, kopieren Sie MOZOCK.DLL auf WINSOCK.DLL. Nach dem Start von Netscape können Sie dann unter dem Menüpunkt File / Open File Ihre Dateien laden und lesen.
Für den Online-Betrieb kopieren Sie vorher die Datei WINSOCK!.DLL zurück auf WINSOCK.DLL.

Diese beiden Kopiervorgänge lassen sich mit einfachen DOS-Batchfiles automatisieren. Noch komfortabler geht das Kopieren, wenn Sie in Ihrer Netscape-Gruppe in Windows zwei Icons für die Programme OFFLINE.BAT und ONLINE.BAT einrichten.

OFFLINE.BAT
echo off
copy c:\trumpet\mozock.dll c:\trumpet\winsock.dll
echo   Netscape kann nun offline benutzt werden.
echo.
pause
ONLINE.BAT
echo off
copy c:\trumpet\winsock!.dll c:\trumpet\winsock.dll
echo  Netscape und andere WWW-Programme werden online gestartet,
echo  d.h. versuchen eine Modemverbindung zu lehrer1 herzustellen.
echo.
pause
[zurück ]