3. Einstellen und Bedienen von Eudora

Ich füge hier einfach die E-Mail-Anleitung ein, wie ich Sie auch Schülern (als Worddokument) bei uns aushändige.
Statt Server2 müssen Sie den Namen Ihres NT-Servers einsetzen, auf dem der Exchange-Server läuft.
Statt thgm.pf.bw.schule.de müssen Sie den Domain-Namen Ihrer Schule verwenden.


3.1 Neueinrichtung

  • Für das E-Mailing ist eine leere 3,5"-Diskette erforderlich!
    • Am Rechner als Schüler (ohne Paßwort) anmelden
    • Persönliche noch leere Mail-Diskette ins Laufwerk einlegen
      und Eudora über das Startmenü starten.
      (Start / Programme / Internetprogramme / Eudora, Diskette einlegen!)
    • Eudora verlangt bestimmte persönliche Eintragungen, die auf der Diskette gespeichert werden (siehe 2.) :

    3.2 Einstellungen und persönliche Eintragungen für Eudora

    Nach dem ersten Start müssen folgende Eintragungen gemacht werden. Diese können später jederzeit über den Menüpunkt Tools / Options korrigiert werden:

    Klicken Sie laut Abbildung links auf die entsprechende Kategorie und machen Sie im rechten Teil die Eintragungen:
    Hier: Ihre Benutzerkennung@Server2 und Ihr wirklicher Name.
    Unter Return address: wird die weltweit gültige E-Mail-Adresse eingetragen:

    Benutzerkennung
    @thgm.pf.bw.schule.de

    Unter SMTP muß der Server für die ausgehende Post: Server2 eingetragen werden.
    Kein Häkchen bei Leave mail on server, damit die Post nach dem Abrufen auf dem Rechner Server2 gelöscht wird.
    Häkchen bei Immediate send entfernen, da jede Mail sonst sofort gesendet wird. ("Queueing" wäre dann nicht möglich)
    Den Attachment directory-Knopf bei Attachments drücken und im Verzeichnisfenster unter Laufwerke X: auswählen. Dann Use Directory-Knopf drücken.
    Attachment directory X: bedeutet:
    Anlagen, die mit E-Mails mitgeschickt werden, (z.B. Bilder oder Word-Dateien) speichert Eudora nicht auf die Diskette (das könnte sehr schnell zu Platzproblemen führen), sondern im Netz-Verzeichnis X: des Computers. Dort kann die Datei weiterbearbeitet werden.
    Sichern muß man sie dann aber evtl. selbst, da das Verzeichnis X: regelmäßig gelöscht wird.

    Unter dem Menüpunkt Tools / Signature / Standard kann Text eingegeben werden, der unter jede Mail beim Versenden kopiert wird (Unterschriftsdatei).

    Sinnvoll sind hier z.B. Name, Schule, Klasse und e-mail-Adresse.


    3.3 Bedienung des Mailprogramms Eudora

    Eudora organisiert die Mails in drei Mailboxen, die in Fenstern dargestellt werden können. Die Daten jeder Mail stehen jeweils in einer Zeile. Per Mausklick kann eine Mail markiert werden, per Doppelklick wird ihr Inhalt angezeigt.

    Für die wichtigsten Programmfunktionen gibt es Knöpfe:

    Markierte Mail wird in die Box Trash (Papierkorb) verschoben (Entf -Taste auf der Tastatur bewirkt dasselbe). Erst wenn eine Mail im Papierkorb gelöscht wurde, ist sie wirklich vollständig gelöscht.
    Fenster für In- bzw. Out- Mailbox werden angezeigt.
    Check Mail. Neue Mails werden vom Server abgerufen.
    New Message. Editorfenster wird geöffnet, um eine neue Mail zu schreiben.

    Statt --[ .......... ]-- jeweils das Richtige eintragen.

    Druck auf den Queue- Knopf stellt die Mail in die Warteschlange.

    Mit dem Menüpunkt File / Send Queued Messages werden die Mails in der Warteschlange abgeschickt.

    Reply. Die im Out-Fenster markierte Mail wird im Editorfenster geöffnet.

    Als Empfänger ist automatisch der ursprüngliche Sender eingetragen.

    Die Zeilen der ursprünglichen Mail sind mit > - Zeichen (quote) markiert.

    Auf die ursprüngliche Mail kann direkt geantwortet werden.

    Forward bzw. Redirect . Wie Reply mit dem Unterschied, daß ein neuer Empfänger eingetragen werden kann (Weiterleiten der Mail).

    Bei Redirect werden die Zeilen der ursprünglichen Mail nicht "quotiert".

    Attach File. Datei an die Mail anhängen und mitschicken.
    Adressbuch einblenden.
    Aktuelle (markierte) Mail ausdrucken.

    3.4 Arbeiten mit Eudora

    Nach der ersten Einrichtung der Maildiskette (Kapitel 3.1 und 3.2), wird Eudora zukünfig so benutzt:

    • Rechner einschalten und als Schüler anmelden
    • Persönliche Maildiskette einlegen
    • Eudora per Start / Programme / Internetprogramme / Eudora, Diskette einlegen! starten.
    • Mails abrufen, beantworten, versenden, löschen ... (wie in Kapitel 3. beschrieben)
    • Eudora beenden
    • Diskette entnehmen, wenn Laufwerkskontrolllämpchen erloschen ist.

    Wichtig:

    • Immer erst Eudora beenden, bevor die Diskette entnommen wird!
    • Keine andere Diskette einlegen, solange Eudora läuft!
    • Der nächste Benutzer darf seine Diskette erst einlegen, wenn Eudora beendet ist!
    • Ab und zu auf der Diskette aufräumen, d.h. alte Mails löschen