Theodor-Heuss-Gymnasium Mühlacker
Delphi-Fortbildung am 17.2./24.3.1997 im THG


Die Materialien der
Fortbildung sind Word-
Dokumente (Folien) und
Delphi-Beispielprojekte.

Diese liegen gepackt
(als ZIP-Datei) vor:

delphiku.zip (313 KB)

Gliederung

(mit Angabe der zugehörigen Dateien in delphiku.zip: Worddokumente in grüner Schrift und Verzeichnisse der Delphiprojektbeispiele in roter Schrift)
  1. Start und Bedienung von Delphi
    Fenster und Dateien eines (leeren) Projektes (PRO-LEER.DOC)
    insbesondere: Formular-, Unit- und Objektinspektor-Fenster.
    Automatische Erzeugung der zum Formular gehörigen Unit.

  2. Visuelle Komponenten (Labelfelder, Editfelder, Buttons, Panels, Checkboxes) als "Schnittstellen" zwischen Programm und Benutzer (GRUSS.DOC und Projektverzeichnis GRUSSPRO).
    Voreinstellung von Eigenschaften dieser Objekte im Objektinspektor.
    Ereignisse und Ereignisprozeduren (automatische Erzeugung des Prozedurrahmens durch Doppelklick).
    Zugriff auf Inhalte von Label- und Edit-Feldern in der Prozedur.

  3. Typ-Umwandlungsfunktionen
    (RECHNE.DOC, TYPUMWA.DOC und Projektverzeichnis RECHNE).
    Speichern eines Projektes.

  4. Gegenüberstellung
    DOS-Programmierung -- Windows-Programmierung
    (EREI-OBJ.DOC)

  5. Tabelle der wichtigsten visuellen Komponenten
    (VISUKOMP.DOC)

  6. Die visuellen Komponenten ListBox und Memo
    (LOTTO.DOC und Projektverzeichnis LOTTO)

  7. Tabellendarstellung mit der visuellen Komponenten StringGrid
    (MAGQUAD.DOC und Projektverzeichnis MAGQUAD bzw. MAGQUAD2)

  8. Grafikausgabe auf Formularen
    (ZEICHNEN.DOC, KURVE.DOC und Projektverzeichnis ZEICHNEN bzw. KURVE)

  9. Druckausgabe
    Zeilenweises Drucken (DRUCKMEM.DOC und Projektverzeichnis DRUCKMEM).
    Graphikdruck, pixelweise Drucken (DRUCKKUR.DOC und Projektverzeichnis KURV-DRU).

Zurück zur
Startseite
Verantwortlich: Thomas Mühlbayer E-Mail: Muehlbayer@lehrer.uni-karlsruhe.de
Letzte Änderung 17.2.1997