Theodor-Heuss-Gymnasium Mühlacker
Programmier-Beispiele in Turbo-Pascal und Delphi


1. Überblick
über die Elemente strukturierter Programmierung:
GEBTAG.PAS berechnet den Wochentag Ihres Geburtstages.
BRUCHPRO.PAS ist ein einfaches Bruchrechenprogramm.


2. Lineare Programme
mit Variablen, Konstanten, Ein- /Ausgabe
Beispiel: KREIS.PAS, einfaches lineares Programm nach dem EVA-Prinzip (Eingabe-Verarbeitung-Ausgabe).


3. Datentypen
Einfache Programme mit den Datentypen INTEGER, REAL, STRING, CHAR:
INTEGER (bzw. LONGINT):
GANZDIVI.PAS : Ganzzahlige Division mit Rest
SEKUNDEN.PAS : Umwandeln von Sekunden in größere Zeiteinheiten.
ZUFALL.PAS : Zufallszahl in vorgegebenen Grenzen.
REAL, STRING:
KASSE.PAS : Eine Zeile eines Kassenzettels
IDEALGEW.PAS : Berechnung des "Idealgewichts".
CHAR:
INVERT0.PAS : Primitives Invertieren eines Worts.


4. Wiederholungs-
    anweisungen
3 mal dasselbe Programm (mehrfache Würfelsimulation)
REPEAT.PAS mit REPEAT ... UNTIL ....;
WHILE.PAS mit WHILE ... DO ...;
FOR.PAS mit FOR ... DO ...;
und ein Wortinvertierer INVERT.PAS, der einen String zeichenweise mit Hilfe einer FOR-Schleife "umdreht".
Das Invertierungsprogramm liegt auch als Delphi-Projekt vor ( INVERT.ZIP). Hier können Sie an einem einfachen Beispiel sehen, wie ein Delphi-Projekt (ein "Programm" besteht hier immer aus mehreren Dateien) aufgebaut ist.



5. Entscheidungen
Einseitiges IF (... THEN)
MAXVON4.PAS. Maximum von 4 Zahlen
Zweiseitiges IF (... THEN .... ELSE)
WOCHENLO.PAS. Berechnung des Wochenlohns
Mehrfachentscheidung (CASE)
PHY-QUIZ.PAS. Quiz-Programm



6. Prozeduren
Einfache Prozeduren
MUENZE.PAS. Werfen einer Münze mit Darstellung Wappen/Zahl
VERSCHLU.PAS. Verschlüsselung nach Julius Cäsar
WUERFBIL.PAS. Würfeln mit Darstellung der Augen (incl. CASE)
Lokale und globale Variablen
LOK-GLOB.PAS. Testprogramm für lokale und globale Variablen
Formale Parameter (Call-by-value)
RAHMEN.PAS. "Gerahmte" Darstellung eines Textes.
TANNE.PAS. Tannenbaum aus bestimmtem Zeichen..

  1. Funktionen
  2. Rekursionen
  3. Eindimensionale
    Felder (ARRAYs)
  4. Mehrdimensionale
    Felder
  5. Verbundvariablen
    (RECORDs)

Die Programmbeispiele stammen aus meinem Grundkurs Informatik (Anfängerkurs) 96/97. Weitere Beispiele werden hier wöchentlich neu erscheinen.


Projekte in Delphi
Im zweiten Halbjahr will ich das Windows-Programmiersystem DELPHI fuer den Unterricht verwenden. Die Schüler/innen sollen mit dieser auf Turbo-Pascal aufbauenden Entwicklungsumgebung Programmierprojekte machen.
Im Vorgriff finden Sie hier schon mal zwei Delphi-"Programme" zur Berechnung von Werten der Binomialverteilung und zum Üben des Gaußverfahrens. Die Dateien sind in BIN-DAT.ZIP bzw. LGS-LOES.ZIPgepackt.
Zum Ausprobieren der Programme (falls Sie kein Delphi-haben) können Sie auch die fertig übersetzten EXE-Dateien BIN-EXE.ZIP bzw. LGS-EXE.ZIP (gepackt) laden.

Falls Sie an genaueren Informationen über Delphi oder an einem Erfahrungsaustausch interessiert sind, bitte ich um eine e-Mail. .


Zurück zur
Startseite
Verantwortlich: Thomas Mühlbayer E-Mail: Muehlbayer@lehrer.uni-karlsruhe.de
Letzte Änderung 21.12.1996