Persönliches

Grundschulen in Freiburg u. Bielefeld Eingeschult wurde ich in die Adolf-Reichwein-Grundschule in Freiburg im Breisgau. Nach der zweiten Klasse wechselte ich mit nur einer Woche Sommerferien an die Stapenhorst-Grundschule in Bielefeld.
Max-Planck-Gymnasium Bielefeld Anschließend besuchte ich das Max-Planck-Gymnasium in Bielefeld. Meine Leistungskurse waren Mathematik und Französisch. Außerdem wurde ich im Abitur in Physik und Wirtschaftswissenschaften geprüft.
Universität Bielefeld Nach dem Abi studierte ich Mathematik und Physik für das Lehramt am Gymnasium an der Universität Bielefeld. Dort lernte ich auch meine spätere Frau kennen. Durch einige Nachhilfeschüler behielt ich die Schulwirklichkeit im Blick.
Heinrich-Hertz-Kaserne Daun Nach dem Studium wurde ich noch zur Bundeswehr einberufen. Dort erlernte ich die russische Sprache und verpflichtete mich als Hilfsausbilder für Russisch und Fernmeldetechnik. Nebenbei erlernte ich die Programmiersprache C++.
Staatl. Seminar f. Didaktik u. Lehrerbildung Heidelberg Am Seminar in Heidelberg schloss ich meine Berufsausbildung mit dem 2. Staatsexamen in Mathematik und Physik mit Auszeichnung ab. Meine Ausbildungsschulen waren das Moll-Gymnasium Mannheim und das Feudenheim-Gymnasium.
Lebensbegleitendes Lernen Jeder Tag stellt uns vor neue Herausforderungen, die wir nur meistern können, wenn wir lebenslang weiter lernen - diese Einstellung bewahrt uns davor, nur in Bestehendem zu verhaften.

Letzte Aktualisierung dieser Seite am 25. August 2014
An den Anfang dieser Seite Valid XHTML 1.0 Transitional © 2017 Christof Höger, Moll-Gymnasium Mannheim
Disclaimer Impressum
Valid CSS Zur Startseite