Autoren | Epochen
      

Friedrich Gerstäcker

vollst.: Friedrich Wilhelm Christian Gerstäcker
 

Lebensdaten
| Werk

Gerstäcker-Texte im Netz


 
* 10. Mai 18
16 Hamburg

+ 31. Mai 1872 Braunschweig (Gehirnschlag)

Grabstätte: Braunschweig, Magni-Friedhof

 

      

Zeichnung von Adolf Neumann
   

Bekanntester deutscher Reise- und Abenteuerschriftsteller des 19. Jahrhunderts. Zahlreiche Übersetzungen in andere Sprachen. Seine Werke zeichnen sich durch ein großes Maß an Authentizität (im Ggs. etwa zu den Romanen Karl Mays) und eine kosmopolitische Grundhaltung aus. Lebendige Landschafts- und Kulturschilderungen. Beispiellose Medienpräsenz in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts; weit über seinen Tod hinaus einer der meistgelesenen deutschen Schriftsteller. Auch heute immer noch (Taschenbuch-)Ausgaben von Einzelwerken; seit jeher am erfolgreichsten: Die Regulatoren in Arkansas und Die Flusspiraten des Mississippi (1963 verfilmt).

Sohn des Operntenors Carl Friedrich Gerstäcker (1790-1825) und seiner Frau, der Opernsängerin Louise Friederike, geb. Herz (1797-1890). Schwester: Molly (+1893). Früh geprägt durch die Lektüre von Defoes Robinson Crusoe und der Lederstrumpf-Romane Coopers. Wechselvolles, unstetes und abenteuerliches Leben; durchreist fast die ganze Welt.

Großvater der Schriftstellerbrüder Friedrich und Felix Huch; Großonkel Ricarda Huchs.

1845

Eheschließung mit der Hofschauspielerin Anna Aurora Sauer (1822-1861); 3 Kinder (Marie verh. mit William Huch)

1863

2. Ehe mit der in Bandung/Java aufgewachsenen Holländerin Marie Luise Visscher van Gaasbek (1844-1903); 2 Kinder


Wichtige Lebensdaten:

1825

Tod des Vaters (Schwindsucht). 

1825-1830

Zusammen mit seiner Schwester Molly beim Onkel, dem Hofschauspieler Eduard Schütz, in Braunschweig. Besuch des Martino-Katharineum. Mittlere Reife.

1830-1833

Nicolaischule in Leipzig.

1833

Abbruch einer Kaufmannslehre in Kassel. Zu Fuß zurück zur Mutter nach Leipzig. Erste Auswanderungspläne.

1835-1837

Landwirtschaftliche Ausbildung auf dem Rittergut Doeben bei Grimma.

1837

Auswanderung nach Nordamerika. Zunächst in New York; durchstreift dann Arkansas und Missisippi. Hält sich als Koch, Holzfäller, Farmer, Silberschmied, Matrose, Heizer, Kaufmann, Schokoladenhersteller, Hotelier über Wasser. Erfolg seiner an die Mutter geschickten Tagebuchaufzeichnungen, die durch Vermittlung von Bekannten in der Zeitschrift Rosen abgedruckt werden.

1843

Heimkehr. Freier Schriftsteller. Zunächst vor allem Übersetzungstätigkeit.

1849-1852

Auf Weltreise: Südamerika, Kalifornien, Tahiti, Australien, Java.

1852-1854

Wieder in Leipzig.

seit 1854

Ständiger Gast des Herzogs Ernst II. von Sachsen-Coburg-Gotha auf Schloss Rosenau.

1860-1861

Erneute Reise nach Südamerika.

1861

Tod der ersten Frau.

1862

Mit dem Herzog von Sachsen-Coburg-Gotha auf einer Jagdreise durch Ägypten und Äthiopien (dabei auch der Zoologe Brehm).

1863

Wiederverheiratung. Wohnsitz in Gotha.

1866

Übersiedlung nach Dresden

1867-1868

Letzte große Reise nach Nordamerika, Mexiko, Ecuador, Westindien und Venezuela.

ab 1869

Wohnort Braunschweig.

1870/71

Kriegsberichterstatter für die Gartenlaube.


Werke:

Gerstäckers Texte wurden regelmäßig in Zeitschriften vorabgedruckt; im Folgenden angegeben ist jeweils das Datum der Buchausgabe. Vgl. dazu die ausführliche Bibliographie von Karl Heinz Remy auf ABLIT.

(a = uraufgeführt in)

Romane

1846

Die Regulatoren in Arkansas. Aus dem Waldleben Amerikas (3 Bde.)

1847

Der deutschen Auswanderer Fahrten und Schicksale

1848

Die Flußpiraten des Mississippi (3 Bde.)

1849

Pfarre und Schule. Eine Dorfgeschichte (3 Bde.)

1854

Tahiti (4 Bde.)
Fritz Wildau's Abenteuer zu Wasser und zu Lande

1855

Nach Amerika! Volksbuch (6 Bde.)

1856

Der kleine Walfischfänger

1857

Aus dem Matrosenleben
Die beiden Sträflinge. Australischer Roman (3 Bde.)
Der kleine Goldgräber in Californien

1858

Gold! Ein californisches Lebensbild aus dem Jahre 1849 (3 Bde.)

1861

Unter dem Äquator. Javanisches Sittenbild (3 Bde.)

1864

Die Colonie. Brasilianisches Lebensbild (3 Bde.)
Im Busch (3 Bde.)

1865

General Franco. Lebensbild aus Ecuador (3 Bde.)
Sennor Aguila. Peruanisches Lebensbild

1867

Der Erbe (3 Bde.)
Eine Mutter (3 Bde.)
Unter den Penchuenchen. Chilenischer Roman (3 Bde.)

1868

Die Missionäre. Roman aus der Südsee (3 Bde.)

1870

Die Blauen und die Gelben. Venezuelanisches Charakterbild aus der letzten Revolution von 1868

1871

In Mexico. Characterbild aus den Jahren 1864-1867 (4 Bde.)

1872

Im Eckfenster
In Amerika. Amerikanisches Lebensbild aus neuerer Zeit

Erzählungen

1847

Mississippi-Bilder. Licht- und Schattenseiten transatlantischen Lebens (Slg., 3 Bde.); u.a.:

  • Die Silbermine in den Ozark-Gebirgen

  • Der Osage

  • Der erkaufte Henker

  • Die Vertreibung der Mormonen aus Missouri

  • Die Rache des weißen Mannes

1849

Amerikanische Wald- und Strombilder (Slg., 2 Bde.); u.a.:

  • Der Leichenräuber

  • Curtis Brautfahrt

  • Ein Versuch zur Ansiedlung oder Wie's dem Herrn von Sechingen im Urwald gefiel

1853

Der Wahnsinnige
Das Wrack des Piraten (I)

1854

Aus zwei Weltteilen (Slg., 2 Bde.): u.a.:

  • Die Wolfsglocke

  • Die Tochter der Riccarees

1855

Aus der See (3 Erz.):

  • Die versunkene Stadt

  • Der Klabautermann

  • Der Klabautermann und die Schifferstochter

1855

Aus Nord- und Südamerika:

  • Das Wrack des Piraten (I)

  • Die Menagerie im Urwald

1856

Californische Skizzen; u.a.:

  • Eine Nacht am Mosquitogulch

  • Eine Nacht in einer californischen Spielhölle

1857

Das alte Haus
Eine Gemsjagd in Tyrol
Herrn Mahlhuber's Reiseabenteuer

1858

Blau Wasser. Skizzen aus dem See- und Inselleben; u.a.:

  • Der Schiffszimmermann

  • Jack und Bill

  • Die Nacht auf dem Walfisch

1858

Der erste Christbaum. Ein Mährchen
Der Flatbootmann

1859

Hell und Dunkel. Gesammelte Erzählungen (2 Bde.); u.a.:

  • Die Flucht über die Cordilleren

  • John Wells

  • Werner

  • Der Wilddieb

1860

Inselwelt (Slg., 2 Bde.):

  • In der Südsee

    • Der Walfischfänger

    • Die Bootsmannschaft

    • Der Schoner

  • Im Ostindischen Archipel

    • Der Balinese

    • Der Menschentiger

    • Der Khris

  • Buschtreiben

    • John Mulligan

  • Bilder aus den Australischen Goldminen

    • John Newman

    • Im Australischen Busch

1861

Der Kunstreiter

1862

Heimliche und unheimliche Geschichten (2 Bde.); u.a.:

  • Germelshausen

  • Der gemalte Indianer

  • Der Doppelgänger

1863

Aus meinem Tagebuch. Gesammelte Erzählungen (2 Bde.); u.a.:

  • Die Erbschaft

  • Der stille Tom

1864

Das Märchen von dem Schneider, der Bauchschmerzen hatte

1865

"Pätz" und "Putz" oder Die Lebensgeschichte zweier Bären

1865-67

Unter Palmen und Buchen (3 Bde.); u.a.

  • El Comisario

  • Am Cachavi

  • Ein Ausflug in Java

1865-67

Wilde Welt. Gesammelte Erzählungen (3 Bde.); u.a.:

  • Das Wrack

  • Die Moderatoren

  • Das Fort an der Salzfurth

  • In den Manglaren

1868

Hüben und drüben. Neue gesammelte Erzählungen (3 Bde.); u.a.

  • Ruine Wildenfels

1869

Kreuz und quer. Neue gesammelte Erzählungen (3 Bde.; u.a.

  • Das Walfischboot

  • Der Dampfboot-Capitain

1869

Das sonderbare Duell
Irrfahrten
Ein Parcerie-Vertrag

1870

Buntes Treiben. Neue gesammelte Erzählungen (3 Bde.); u.a.

  • Das Mädchen von Eimeo

1870

Nach dem Schiffbruch. Nordaustralische Abenteuer
Das Wrack des Piraten (II)
Verhängnisse

1871

Die Franctireurs
Kriegsbilder eines Nachzüglers aus dem deutsch-französischen Kriege

1872

Ein Plagiar. Mexicanische Erzählung
Der Tolle
Das Hintergebäude

1874

Die Pampas-Indianer. Reise-Abenteuer in den Steppen der Argentinischen Republik

Reiseberichte

1844

Streif- und Jagdzüge durch die Vereinigten Staaten von Nordamerika (2 Bde.)

1847

Reisen um die Welt (6 Bde.)

1849

Wie ist es denn nun eigentlich in Amerika?

1853/54

Reisen (5 Bde.):

  • Südamerika

  • Californien

  • Südsee-Inseln

  • Australien

  • Java

1863

Achtzehn Monate in Süd-Amerika und dessen deutschen Colonien (3 Bde.)

1868/69

Neue Reisen durch die Vereinigten Staaten, Mexiko, Ecuador, Westindien und Venezuela 

Drama

1862 a Coburg

Der Wilderer

Schriften (Auswahl)

1848

Schießwaffen. Einige Worte über den Gebrauch und die Behandlung der Büchsen und Flinten

1857

Waidmanns Heil! Ein Buch für Jäger und Jagdfreunde

1857-61

Die Welt im Kleinen für die kleine Welt (7 Bde.)

Übersetzungen (Auswahl)

1846 

George Lippard, Die Quäkerstadt und ihre Geheimnisse

1847

Hermann Melville, Omoo oder Abenteuer im stillen Ocean

Werkausgaben

1872-79

Gesammelte Schriften, Jena: Costenoble (43/44 Bde.) [Ausgabe letzter Hand]

1879

Kleine Erzählungen und nachgelassene Schriften

1889-1891

Ausgewählte Werke, 2 Serien, hg. v. Dietrich Theden, Jena: Costenoble (24 Bde.)

1903-10

Reiseromane und Schriften, hg. v. Dietrich Theden u.a., Berlin: Neufeld & Henius (45 Bde.)

1903

Ausgewählte Erzählungen und Humoresken, Leipzig: Max Hesse (2/8 Bde.)

1921

Reiseschriften, Berlin: Neufeld & Henius (12 Bde.)

1936-39

Reiseromane und Schilderungen aus aller Welt, hg. v. J. M. Velter, Leipzig: Goldmann (18 Bde.)



Gerstäcker-Seite von ABLIT (Karl Heinz Remy)
 
Friedrich-Gerstäcker-Gesellschaft/-Museum

   

  

GOWEBCounter by INLINE

Besucher seit dem 19.01.2001
 

 

up